Ganzheitliche Massage

Heilmassagen - Heilpraktikerin Katja Timm, Berlin Frohnau

Massagen können wohltuend und entspannend auf Körper, Geist und Seele wirken

Bei der klassischen Massage, oder auch Sportmassage, wirke ich gezielt auf Myogelosen oder Triggerpunkte ein.

Mit Zweihandgriffen, Knet-oder Friktionstechniken bearbeite ich Verspannungen und Verhärtungen (Myogelosen) im muskulären Bereich. Die Massage eignet sich gut für einzelne Körperbereiche wie Nacken, Schulter, Rücken, Arme oder Beine.  

Eine Rückenmassage zum Beispiel fördert oftmals die Durchblutung des Gewebes, lockert die Muskulatur des Körpers und hilft so, Verspannungen zu lösen und gezielt Rückenschmerzen vorzubeugen.

Die Fußreflexzonenmassage oder auch die Fußreflexonentherapie nach Hanne Marquardt ist eine spezielle ganzheitlich ausgerichtete Technik an den Füßen, die gezielt die Regenerationskraft des Körpers durch Stimmulation der Reflexzonen an den Füßen anregen soll. Sie kann das innere Organsystem harmonisieren und entlasten. Dies ist durch Studien der Universitäten Innsbruck und Jena belegt. Sie ist Diagnostikhilfe und Therapie zugleich.

Die Breuß-Massage ist eine spezielle, sanfte und energetische Wirbelsäulen - und Bandscheibenregenerationsmassage. Sie wurde vor allem für die durch Belastung unterversorgten Bandscheiben von Rudolf Breuß entwickelt.  

Durch Ausstreichungen der Wirbelsäule wird diese auf sehr sanfte, aber wirkungsvolle Weise gedehnt und gestreckt. Durch das Dehnen sollen die Bandscheiben wieder mehr Platz bekommen und sollen so ihrer Aufgabe als Stoßdämpfer wieder besser gerecht werden. Das aufgetragene Johanniskrautöl unterstützt aus naturheilkundliche Sicht vielfach die Regeneration der Bandscheiben und beruhigt auch die Nerven.

Die Breuß-Massage ist, wie wir das sehen, hervorragend geeignet als eigenständige Behandlung für Wellness und Therapie. Sie ist auch bei akuten Schmerzen und Rückenbeschwerden oftmals eine Massageform, die eine sehr tiefgehende Entspannung bewirken kann und unter den Wellnessmassagen durch ihren speziellen Ablauf eine Besonderheit darstellt.

Es handelt sich hier um eine komplementärmedizinische Massagetechnik, die von einem Nichtarzt entwickelt wurde und keine Ansprüche an wissenschaftliche Anerkennung stellt.

Beschriebene Wirkungen beziehen sich auf Beobachtungen einzelner Therapeuten und sind nicht durch wissenschaftlich valide Studien abgesichert.

Bitte beachten Sie:

Nach jeder Massage eine Nachruhezeit von ca. 10 Minuten. Außerdem sollten Sie vor und nach jeder Massage ausreichend trinken. Hierfür steht Ihnen Wasser oder Tee im Wartezimmer zur Verfügung.

Johanniskraut macht empfindlich gegenüber Sonnenlicht und UV-Strahlung. Bitte vermeiden Sie intensive Sonnenbäder oder Solarienbesuche nach der Anwendung.